Zwei neue Zeitungen für Gelsenkirchen

Zwei neue Zeitungen für Gelsenkirchen

So (oder viel besser) könnte das Logo der Zeitung Buer aussehen!

Wie die WAZ heute berichtet, ist ein Neuanfang für die Gelsenkirchener Seniorenzeitung geplant. Tina Bucek, WAZ-Redakteurin traf sich mit dem Seniorenbeauftragten der Stadt, Dr. Wilfried Reckert, der Erfreuliches zu berichten hat. Ein Revival der Seniorenzeitung ist in Planung. Aktuell wird noch nach einem neuen Namen, einem Logo und – was wesentlich ist –  einem Redaktionsteam gesucht. Die Resonanz bezüglich dieses Vorhabens sei jedenfalls großartig, so Reckert gegenüber der WAZ. Zum ersten Treffen seien bereits über 25 Leute erschienen. Wie, d.h. in welchen zeitlichen Abständen die Zeitung erscheinen sei noch nicht klar. Aber so 3 bis 4 mal jährlich wäre klasse, so Reckert.  Gelsenkirchen Blog wünscht gutes Gelingen, eine Zielgruppe (die übrigens hoch werberelevant wäre) ist ja vorhanden.

Eine zweite Publikation, die offenbar kurz vor der Erstveröffentlichung steht, ist “BUER!“. Die Stadt(teil) Zeitung für Buer und Umgebung, soll am 1.September erstmalig erscheinen. Mit im Redaktionsboot sind offenbar ehemalige Mitarbeiter der Buerschen Zeitung. Man darf also auf eine professionelle  Publikation hoffen. Gerhard Teulings, “Citymanager” für Buer, der mir diese Notiz gewissermaßen “unterschob” , hat auf die Anfrage nach einem “Coverscan” leider nicht reagiert. Offenbar soll ein bisschen Überraschung überbleiben und das ist auch richtig so! Auch hier wünscht Gelsenkirchen Blog gutes Gelingen.

,

7 Kommentare zu “Zwei neue Zeitungen für Gelsenkirchen”

  1. Malte
    2. August 2009 at 22:07 #

    Hi!

    BUER! hat nicht mit “Der Bueraner” zu tun? Und es ist kein reines Werbeblatt wie “Der Bueraner” ? http://www.bueraner-magazin.de/

    Gruß
    M.

  2. Dennis
    2. August 2009 at 22:54 #

    Ich hab noch nie von dem Magazin gehört o_O. Was da kommen soll, hat damit glaube ich nix zu tun.

  3. Sebastian
    5. August 2009 at 16:40 #

    Bin gespannt auf BUER!…
    „DER BUERANER” ist ja wohl kaum zu toppen und „100% Buer” ist mittlerweile sehr gut etabliert – was soll da noch ein drittes Blatt für Buer bringen?
    Die „Buersche Zeitung” kann es nicht ersetzen, denn dafür müsste es täglich erscheinen. Und das würde die WAZ nicht tatenlos hinnehmen.
    Warten wir erst einmal ab, ob es überhaupt erscheint…

  4. Dennis
    5. August 2009 at 18:00 #

    Nujuh, so gut etabliert können die Zeitungen ja nicht sein. Ich hab bevor Malte’s Hinweis noch nie von den Zeitungen gehört. Was ich mir danach habe erzählen lassen, klingt eher so nach Anzeigensammlung :-). Buer! wird Inhalte vermitteln. Und dass BUER! erscheint, davon können wir alle ausgehen, sonst würde es hier ja nicht stehen, gell? 🙂

  5. Menno Leber
    9. August 2009 at 00:41 #

    Menno, fragt den Titelgenerator, also mich, und fertig:
    Titel 1: Alt!In! Top News
    Titel 2: Ass Hauer Daily

  6. Dennis
    9. August 2009 at 11:42 #

    Ach das Blinkfeuer ist auch wieder da! Herzlich willkommen zurück. Das Gelsenkirchen Blog hat dich aufrichtig vermisst 🙂

  7. Tschoepe
    9. August 2009 at 11:56 #

    Nicht wirklich!

Schreibe einen Kommentar

Sagen Sie Ihre Meinung! Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.