SPD – Schnelle Plagiat Distribution

SPD - Schnelle Plagiat Distribution

Die SPD Gelsenkirchen bringt eine eigene Zeitung heraus. Mit meinen Surftipps im Wortlaut.

“Wir in GE” erschien heute zum zweiten mal in Gelsenkirchen. Eine durchaus gelungene Zeitung mit allen Infos rund um die SPD und um Gelsenkirchen. Nur mit den Urheberrecht nimmt man es in der Redaktion nicht so ganz genau. Im Gegenteil, man verschleiert sogar die Quelle. So fand sich in der heutigen Ausgabe ein Artikel aus dem Gelsenkirchen Blog vom 6. April 2009. Marginal nur um die Erzählperspektive verändert.

Plagiat

Foto von WIR IN GE Ausgabe 2. Mai09

Hier gehts zum Original im Gelsenkirchen Blog.

Der Bericht zum Onlinemagazin Buerpott übernimmt die zentrale Struktur und Begrifflichlichkeiten meines Artikels und verkauft sie dem “WIR in GE” Leser als Resultat eigener Recherche.  Um die Quelle (also Gelsenkirchen Blog) nicht nennen zu müssen, schiebt der Artikel die Wortschöpfung “Beverly Buer” einem anonymen Leser unter. Das Wort ist nicht originär von mir, aber es ist in diesem Zusammenhang direkt von mir übernommen. Eine Quelle findet sich nicht.

Mir fehlen diesbezüglich ein bisschen die Worte, ist eine solche Dreistigkeit schon kaum noch mit freundlichen Worten zu umschreiben. Mir ist darüber hinaus nicht klar, was so schwer daran ist, eine kurze Email zu schreiben, um die Genehmigung des Abdrucks einzuholen. Oder wenn das zu schwierig oder arbeitsaufwändig ist, die Quelle anzugeben. Ich verlange deshalb als Entschädigung eine Vorstellung des Gelsenkirchen Blog in gleicher Größe und idealerweise mit selbstgeschriebenem Text, in der nächsten Ausgabe von “WIR in GE”. Ansonsten muss ich leider der Pressestelle meine Honorarvorstellung in Form einer Rechnung zukommen lassen.

UPDATE 27.05.09 ,9.49 Uhr: Gerade mit der SPD telefoniert. In einem sehr netten Gespräch konnte alles geklärt werden. Der Entführer ist auf meine Forderungen eingangen 🙂 Bin in der nächsten Ausgabe vertreten, worüber ich mich sehr freue. Für mich ist die Sache damit geklärt.

20 Kommentare zu “SPD – Schnelle Plagiat Distribution”

  1. Martin
    26. Mai 2009 at 20:16 #

    :-O Wat ‘ne Schweinerei!

  2. Stefan
    26. Mai 2009 at 22:24 #

    Wer hat Dennis verraten? Sozialdemokraten! 🙂

  3. Dennis
    26. Mai 2009 at 22:59 #

    Ausgerechnet! 🙂

  4. Taner
    26. Mai 2009 at 23:21 #

    Des werd’ ich mir mal genauer ansehen.

  5. Joachim Gill
    27. Mai 2009 at 09:06 #

    Es hat doch alles auch seine guten Seiten. In Dennis Mail anne SPD stand auch der Link auf den Blog. Und der Besuch hat sich gelohnt. Is gespeichert und gehört jetzt zur bevorzugten Lektür! Und dabei steht ganz oben, dasset erz BETA is!!! 🙂
    Beste Grüße aus Horst
    Joachim Gill, aussem SPD-Redaktionsteam

  6. Malte
    27. Mai 2009 at 09:37 #

    Sorry OT:

    @Achim:familienpost.de steht zum Verkauf, warum?

  7. Dennis
    27. Mai 2009 at 09:53 #

    @ Joachim Gill: Bin doch Dienstleister 🙂 Freut mich, dass es sich für Sie lohnt hier vorbeizuschauen…

  8. Joachim Gill
    27. Mai 2009 at 09:54 #

    Oh, ich habe mich bei der Angabe der Web-Adresse vertan. Die Endung lautet .com – also http://www.familienpost.com. Da das dauerhaft gespeichrt zu sein scheint, würde ich den lieben Dennis bitten, das zu ändern…

    Die Adresse http://www.familienpost.de hat sich jemand gesichert, der mir die schon seit Jahren verkaufen will. Vergeblich….

  9. Sebastian Watermeier
    27. Mai 2009 at 14:24 #

    Das ist dann wohl zumindest ein Kompliment für Deine hervorragende Arbeit hier am Blog.

  10. The Doctor
    27. Mai 2009 at 15:30 #

    Tja, wat soll ich sagen Dennis?
    Kann mich den Vorrednern nur anschließen.

    Apropos, wenn das bereits die zweite Ausgabe ist, warum habe ich, hier in Horst, noch nicht mal die erste Ausgabe, geschweige denn die Zweite, bekommen????

    Oder liegts, wie beim Stadtspiegel GE, nur mal wieder an der Strasse, dass alle anderen die Zeitung erhalten, bloss ich mal wieder nicht??????

    Mal den/die Veteiler/in ansprechen werd, ob dieser Nachlässigkeit, wenn ich denn eine solche Person finde!!!!

  11. Dennis
    27. Mai 2009 at 17:10 #

    @Sebastian: Herzlichen Dank.

    @Doc: Ich hab ja gehört, dass Horst n’ heißes Flaster ist, vielleicht haben die Zusteller Angst. Und so ganz allein vor deiner Haustür? huhuhu. 🙂

  12. Taner
    27. Mai 2009 at 19:13 #

    @Doc: Meines Wissens nach sollte die Zeitung flächendeckend verteilt werden. Ich leite deine Beschwerde weiter.

  13. Taner Ünalgan
    28. Mai 2009 at 11:07 #

    @Doc:

    Wenn du mir deine Adresse an Tuenalgan@gmx.de schickst, kann die Zeitung nachgeliefert werden. Grüße!

  14. Dennis
    28. Mai 2009 at 11:44 #

    Was ein Service hier.

  15. The Doctor
    28. Mai 2009 at 16:07 #

    Yeah, hömma das kannze laut sagen!!!

    Zeitungsnachlieferung frei haus! Da sag ich net nein!

    Beim Stadtspiegel kannste dich jede Woche beschweren gehen und es ändert sich dennoch nix!

    Da musste dir wirklich und wahrhaftig ein Exemplar ausm Wagen klauen gehen, wenn der grad mit Packetbündeln irgendwo unbeaufsichtigt am Starssenrand steht…

    @Taner:
    Gleich mal Adresse geschickt! Thx dafür!

  16. David Peters
    28. Mai 2009 at 23:13 #

    Schön, dass sich mit dem “Gedankenklau” nicht die Gerichte beschäftigen müssen 😉

    Die Zeitung wird übrigens nur dort nicht zugestellt, wo der Briefkasten eine Aufschrift à la “Einwurf von Werbung verboten”, trägt.

    Als buerpott-Fan und FH JPR Student freuts mich jedenfalls, dass die Seite ins Licht der Öffentlichkeit gerückt wird, und das ist jawohl das Wichtigste 😉

  17. The Doctor
    29. Mai 2009 at 00:34 #

    @David Peters:
    Sowas haben wir nicht am Zeitungschlitz unserer Haustür!!!

    Alle anderen Zeitungen, Werbebroschüren und Postwurfsendungen kommen ja schließlich auch bei uns an.

    Nur der Stadtspiegel GE hat da augenscheinlich einige Schwierigkeiten, denn, die Ausgaben des essener Nordanzeigers – das Pendant zum Stadtspiegel GE – erhalten wir ja ebenfalls problemlos und pünktlichst jeden Mittwochnachmittag….

    Whatever, das soll hier jetzt nicht zu einer Für- und Wieder-Diskussion über die Zustellunsschwierigkeiten der Wochenzeitungen hier in Horst ausarten.
    Daher denke ich kommen wir wieder zum eigentlichen Topic zurück!!

  18. Nicetrise
    29. Mai 2009 at 17:42 #

    Vielleicht zweifelt der Stadtspiegel Zusteller daran, ob in der Hütte jemand lebt der lesen kann 😀 kenne ja deine Verhältnisse nicht xD *nicht ernst nehmen ^^

  19. Dennis Bartel
    30. Mai 2009 at 14:33 #

    Vielleicht haben sie dich für ein Parteiblog gehalten, da sind die Sitten etwas laxer. Kann ja mal vorkommen.
    😀

  20. Dennis
    30. Mai 2009 at 14:49 #

    @ Dennis Bartel: 🙂

Schreibe einen Kommentar

Sagen Sie Ihre Meinung! Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.