Nieder mit dem rechten Mob!

Im Gelsenkirchener Schloss Horst findet morgen, trotz alle Bemühungen der Stadt Gelsenkirchen dies zu verhindern, der Landesparteitag der rechtspopulistischen Partei “proNRW” statt. Die Stadt Gelsenkirchen hält hierzu fest:

Zuvor hatten bereits die Fraktionen SPD, CDU, Bündnis 90/DIE GRÜNEN und die FDP-Ratsgruppe in einem gemeinsamem Antrag im Rat der Stadt Gelsenkirchen am 26. März 2009 u.a. wegen der “…Unerträglichkeit der Besetzung dieses symbolträchtigen Ortes (Schloß Horst) der demokratisch verfassten Gemeinde Gelsenkirchen durch eine das demokratische System verächtlich machende Vereinigung wie „Pro NRW“ die Überlassung der Glashalle…” abgelehnt. Die Stadt Gelsenkirchen ist allerdings vor dem Oberverwaltungsgericht unterlegen und muss die Räumlichkeiten überlassen (vgl. Pressestelle).

Im Nachgang zu dieser Niederlage ruft die Stadt nun zu einer friedlichen aber lauten (ruhig auch mit Trillerpfeife) Gegendemonstation gegen Pro NRW auf :

Sonntag, 14. Juni 2009, 12.30 Uhr:
Kommen Sie auf den Josef-Büscher-Platz in Gelsenkirchen-Horst (ebd.).

Das eine Verwaltung so aktiv zu einer Demo aufruft und nicht einfach die juristische Niederlage hinnimmt, finde ich vorbildlich und keineswegs selbstverständlich. Es erfreut darüber hinaus , dass wenigstens in diesem Punkt, alle demokratischen Parteien an einem Strang ziehen. Auch die Berichterstattung der Medien, wie WAZ und Radio Emscher Lippe, die Weblogs ( ausführlich und unablässig Hometown-Glory.de, Ruhrbarone.de und ganz aktuell auch Buerpott.de )  lässt medienübergreifend durchblicken, dass für diese Art von Mob in Gelsenkirchen und in der Gesellschaft allgemein kein Platz ist. Ich hoffe, dass morgen der Hausmeister verschläft, die ELE auf die Sicherungen pinkelt. Vielleicht kann man ja die Polizei überzeugen, über Megafon den freundlichen Xaver einzuspielen:  “Das ist sowas wie eine letzte Warnung, denn unser Rückschlag ist längst in Planung…*sing*”

9 Kommentare zu “Nieder mit dem rechten Mob!”

  1. Taner
    13. Juni 2009 at 11:52 #

    Es wird eine Bühne geben, die genau auf das Schloss zielt :P. Und ich trage eine Ordnerbinde..HAHA

  2. The Doctor
    13. Juni 2009 at 18:29 #

    Ab wieviel ihr soll’s denn da losgehen??

    Ich mein, ich komme morgen früh aus der Nachtschicht und möcht’ in Ruhe schlafen!!

    Wenn’s mir zu laut wird, ruf ich einfach die Polizei an und erwirke ne Anzeige wegen Ruhestörung und Lärmbelästigung, dann ist u.U. ehh Feierabend… 😉

  3. Taner
    13. Juni 2009 at 22:58 #

    Um 9 Uhr fangen wir an, um 12.30h die bürgerlichen…

  4. The Doctor
    13. Juni 2009 at 23:32 #

    @Taner:
    Dann muss ich ja direkt aufpassen, dass ich die Anzeige nicht gegen euch erwirke, wenn ihr da Gegendemo macht!!! 😉

    Whatever!

    Mal gucken wie lauts wird….

  5. Taner
    13. Juni 2009 at 23:44 #

    @The Doctor: Ich glaube daran, dass es sich lohnt, um gegen Rechtsextremismus zu kämpfen, einmal nicht ausschlafen zu können.

  6. Taner
    13. Juni 2009 at 23:44 #

    Wenn Dennis übrigens kommen will, erwarte ich ihn schon um 9 Uhr..

  7. The Doctor
    14. Juni 2009 at 17:33 #

    @Taner:
    Es hat nichts mit “aus”schlafen an sich zu tun, sondern überhaupt mit schlafen! Denn, wenn man nach ner 10Stunden Nachtschicht total kaputt nach hause kommt, dann will man (ich) nur noch in Ruhe ins Bett!

    Nachtrag:
    War nicht so laut wie befürchtet!
    So gut wie nix mitbekommen, weder vom “Partei”tag, noch von Eurer Demo!

  8. Taner
    14. Juni 2009 at 19:59 #

    War ganz gut..

  9. Andre
    16. Juni 2009 at 21:39 #

    Gehen eigentlich auch Leute gegen Die Linke auf die Straße? Nicht das ich rechts bin, aber Links ist genauso schlimm.

Schreibe einen Kommentar

Sagen Sie Ihre Meinung! Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.