Der Niedergang des Nico Schwanz

“Ich bin ein Star holt mich hier raus!”- Die RTL Sendung , die niemand schaut und dennoch jeder kennt, beheimatet sogenannte C-Promis, denen allgemein nachgesagt werden könnte, dass sie früher mal was waren und es nun finanziell nötig haben könnten, sich ekelhaften Aufgaben vor einem Millionenpublikum zu stellen. Einer der nicht in die Riege der C-Promis passen will ist “Mr Model of the World” Nico Schwanz. Das talentierte männliche Model ist schließlich in der Modeszene kein unbeschriebenes  Blatt. Als Model  hat er bereits große Kampagnen für große Markenartikler realisiert. Auch sogenannte “Premium Brands” wie Hugo Boss, Joop und Armani gehörten, laut seiner Homepage, zu seiner Kundschaft. Was also macht ein Model dieser Klasse im JungelDschungelcamp (Danke Niels:-))? Oder anders gefragt: Welches Modelmanagement kann es zulassen, sein “Produkt” in die Fänge des von vielen Kritikern als “Versager-TV” stigmatisierte JungelDschungelcamp zu verfrachten? Zwar ist dem Format die Aufmerksamkeit gewiss, doch ist davon mehr als auszugehen, dass es keine Werbung für Topmodels ist. Personen, die nicht wissen, welcher sexuellen Identität sie sich zuordnen, Ex-Inhaftierte, Ex-Pornodarsteller und sonstige gescheiterte TV-Existenzen sind kein gutes Umfeld für Models. Wie will man Stil, Style und Glamour und Erfolg aus so einem stigmatisierten Umfeld kommunizieren? Und vor allem: Welches luxuriöse Produkt will mit einem Gesicht aus dem Dschungel werben?  Ich denke keines. All das hätte sich das Management eines Nico Schwanz vorher überlegen müssen. Das mit dem Modeln auf internationalem Niveau, dürfte nun zuende sein.      

, , , ,

10 Kommentare zu “Der Niedergang des Nico Schwanz”

  1. Niels
    24. Januar 2009 at 03:55 #

    Dschungel, sorry! Aber wer kannte Nico Schwanz? Eine sexuelle Identität haben alle Insassen! So niedlich… Man möchte sie füttern! ,-)

  2. Dennis
    24. Januar 2009 at 10:59 #

    Danke für den Hinweis mit dem Jungel xd . Ich kannte Nico Schwanz, nur nicht seinen Namen. Und ich glaube, das war auch besser so. Hinsichtlich der sexuellen Identität hab ich nichts Gegenteiliges behauptet. Und füttern ? RTL macht doch den ganzen Tag nix anderes 🙂

  3. Nicetrise
    24. Januar 2009 at 14:31 #

    Jetzt kennt ihn jeder !

    Wie ein alter Piratenfreund so schön sagt:

    Offizier der englischen Marine: “Sie sind der schlechteste Pirat von dem ich je gehört habe”

    Er: “Aber sie haben von mir gehört”

    Selfmarketing kann verschieden sein. 🙂

  4. Billigflug
    25. Februar 2009 at 09:37 #

    [EDIT: LINK ENTFERNT]
    Ich finde den Kerl schon ein wenig merkwürdig! Nico schwanz, der Name ist Programm…
    Ich denke er hätte beim modeln bleiben sollen, in Dschungelcamp lässt er seinen “Ruf” meiner meinung nach buchstäblich in den Dreck ziehen.
    NAJA aber das muss ja jeder selber wissen wie er sich vermarktet und wenn er möchte das die Leute ihn so in errinerung behalten!?
    Jedem das seine sage ich immer 😀

  5. Dennis
    25. Februar 2009 at 12:11 #

    @Billigflug Liebe Firma Ticketpoint aus Buer. Ihre Marketingmaßnahmen gehen mir langsam auf die Nerven. Sie dürfen hier sehr gern kommentieren. Sie dürfen auch Ihre Firmenwebsite im Feld URL hinterlassen, aber sie dürfen mich nicht als Google Hure missbrauchen und Keywords wie “Billigflug” in meinen Kommentaren platzieren. Es ist jetzt bereits das zweite Mal. Beim nächsten Mal stelle ich Ihnen das in Rechnung. Falls Sie an Werbung auf diesen Seiten interressiert sind, schreiben Sie mir gern eine Mail an die im Impressum angegebene e.mail Adresse. Ist nicht teuer, gibt ne Rechnung zum absetzen und bringt Ihnen sicherlich mehr, als dieses abgefuckte rumgespame hier. Danke.
    P.S. Billigflug ist auch ein ganz beschissener Vorname, wie ich finde.

  6. Billigflug
    26. Februar 2009 at 10:14 #

    Lieber Dennis,

    Ich denke, dass ich auf deiner Seite ganz normal so wie jeder andere auch meine Meinung schreibe. Ich lese mir deine veröffentlichten Texte penibel durch, mache mir Gedanken über das, was ich gelesen habe und schreibe dann nach allerbestem Gewissen eine sinnvolle Meinung.
    Du stellst mich hier so dar, als ob ich der letzte Spammer bin der Nachrichten wie “=/OFHOHROU=§$(=?U)PDU” in deinen Blog schreiben würde.

    Wo ist denn Dein Problem? Du bekommst von mir guten Content auf deine Seite geliefert und bietest die Möglichkeit einen Nickname zu wählen, einen Link zu hinterlassen und eine Emailadresse. Wenn Dir etwas daran nicht passt, dann kannst Du es ja editieren. Aber Du brauchst mich hier nicht wegen des gewählten Namens zu diskriminieren.

    Rechnung stellen, lächerlich. Dann kann ich Dir genauso ne Rechnung stellen für den Content, den ich Dir liefere.
    Naja, aber wenn Du es nicht möchtest, dann lassen wir die Sache eben. Dann schreiben wir hier nicht mehr rein, ist ja kein Unding. Tut mir leid, aber meinen Namen werde ich bestimmt nicht ändern, sondern lass jetzt mal den Link weg, damit Dein Herz geschont wird.

    MFG

  7. Dennis
    26. Februar 2009 at 11:11 #

    @Billigflug: So machen wir das.

  8. Monchi
    26. Februar 2009 at 17:08 #

    Hey Billigflug, du kannst dich in Zukunft Gern Viagra Cialis nennen und das dann irgendwo auf deiner Page erwähnen. Dann bekommst du bestimmt noch mehr Klicks. Dann solltest du aber auch Billigflüge nach Thailand ins Angebot aufnehmen. 😉

  9. ButteK
    22. Juli 2010 at 12:41 #

    [Editiert Gelsenkirchen Blog] Hallo ButteK , vielen Dank für deinen Kommentar, leider können wir die Ausführungen zu Ticketpoint nicht nachprüfen. Aus Sicherheitsgründen werden wir sie hier nicht veröffentlichen.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Ticketpoint ist insolvent. // Gelsenkirchen Blog - 15. Juli 2010

    […] Akteure von oder im Auftrag dieses Büros mit lustigen Nicknames wie “Billigflug”. (Siehe hier). Wenn man dann statt gleich eine Rechnung oder Abmahnung zu verfassen so gütig war und auf einen […]

Schreibe einen Kommentar

Sagen Sie Ihre Meinung! Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.