8. Bismarcker Rocktage begeistern

Die 8. Bismarcker Rocktage begeisterten am Wochenende den Stadtteil Bismarck. Tolle Bands, tolle Organisation und gutes Wetter trugen zum Gelingen bei.

Die 8. Bismarcker Rocktage begeisterten am Wochenende den Stadtteil Bismarck. Tolle Bands, tolle Organisation und gutes Wetter trugen zum Gelingen bei.
(Die Awesome Scampis am Samstagabend auf der Consolbühne)

 

-Anzeige-

Es gibt Dinge in Gelsenkirchen, die funktionieren einfach. Zum Beispiel die “Umsonst und draußen” Festivalveranstaltungen.

Die inzwischen 8. Auflage der Bismarcker Rocktage brachten viel laute und rockige Musik in den Stadtteil. Dabei genossen die Bands, die aus der  ganzen Region anreisten, bestes Festivalwetter. Zumindest am Freitag und Samstag. Am Sonntag gab es dann ab der zweiten Tageshälfte bei immerhin trockenem Wetter einiges auf die Ohren.

Das von den Veranstaltern, der (IkM) Interessengemeinschaft Kulturschaffender Musikerinnen und Musiker, erdachte Konzept kann inzwischen als funktionierend umschrieben werden. Neben der musikalischen Vielfalt wie Metal, Pop-Rock und Ausflüge in den Alternative Bereich, bot das Festival auch insgesamt einen äußerst professionellen Eindruck.

Eine ehrenamtlich organisierte Veranstaltung, die den Stadtteil voran bringt.

Beginnend bei der visuellen Gestaltung des Veranstaltungslogos (ausgesprochen gelungen) bis hin zur  Organisation während des Festivals, hatte man das Gefühl, auf einem gut organisierten kommerziellen Festival zu sein. Was viele letztlich gar nicht wissen ist, dass die Bismarcker Rocktage ehrenamtlich organisiert werden. Eine absolut lobenswerte Arbeit!

Doch nicht nur musikalisch war das Festival gut geplant, auch kulinarisch kamen die Besucher auf ihre Kosten. Vorm frischen Bier bis hin zu türkischen Spezialitäten kam wirklich (fast) jeder auf seine Kosten.

, , ,

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Sagen Sie Ihre Meinung! Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.