Polizei sucht 86-jährigen mit Hubschraubern

-Anzeige-

 

+++ UPDATE: Der Mann wurde gefunden. +++

Nein, es handelt sich nicht um Terror oder eine andere Amokbotschaft, die das Großaufgebot am Gelsenkirchener Himmel an Polizeihubschraubern heute morgen zu bedeuten hatte. Wie die Polizei mitteilt sucht die Polizei einen 86-jährigen Mann, der sich ganz offenbar in Gelsenkirchen verlaufen hat. Der Mann soll seit Montagabend als vermisst gemeldet worden sein und befindet sich in akuter Gefahr, da er auf die regelmäßige Einnahme von Medikamenten angewiesen sei.

Gemeldet wurde die Abwesenheit des Rentners durch seine Tochter, die sich zuhause um den Mann kümmerte. Seitdem ist die Polizei neben Hubschraubern auch mit Suchhunden und der Polizei-Hundertschaft auf der Suche.

Ihre Mithilfe ist gefragt.

Der Rentner wird wie folgt von der Tochter beschrieben. Beim Verlassen der Wohnung trug der Mann eine graue Jogginghose sowie ein blau-weißes Hemd und braune Schuhe. Der 86-jährige sei von kräftiger Statur und ca. 1,70m groß. Falls sie den Mann sehen bitte Hinweise an die Polizei Gelsenkirchen.

, ,

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Sagen Sie Ihre Meinung! Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.