Just the idea of love -Pilgrim Ausstellung

Der Gelsenkirchener Künstler Roman Pilgrim lädt am 07.04.2017 um 19 Uhr zur Vernissage unter dem Titel „Just the idea of love“ ins Kreativquartier Ückendorf.

Der Gelsenkirchener Künstler Roman Pilgrim lädt am 07.04.2017 um 19 Uhr zur Vernissage unter dem Titel "Just the idea of love" ins Kreativquartier Ückendorf.
-Anzeige-

Am 07.04.2017 um 19 Uhr lädt der Gelsenkirchener Künstler Roman Pilgrim zur Eröffnung seiner neuen Ausstellung in die Räumlichkeiten von eurasia & pilgrim.art, Bergmannstr. 32 in 45886 Gelsenkirchen ein. Die Ausstellung thematisiert eine Auseinandersetzung mit unerfüllter Liebe und der Erkenntnis, dass Liebe manchmal nur die Idee von sich selbst ist. Sechs abstrakte Acrylwerke, inspiriert durch die unterschiedlichen Phasen der eigenen Gefühlswelt.

Nachdem sich Pilgrim im letzten Jahr künstlerisch mit dem Thema Krieg auseinandergesetzt hat, beschäftigt er sich in seiner neuen Ausstellung mit zwischenmenschlichen Beziehungen und inneren Konflikten.

Insgesamt sechs hochwertige Werke zeigt Pilgrim zum Motto „Just the idea of love“

In sechs Werken versucht er dabei den Verlauf einer gescheiterten Liebe in unterschiedliche Phasen zu strukturieren und zu deuten. Immer befindet er sich zwischen der Suche nach der Antwort auf die Frage, wie man das Wort Liebe überhaupt definiert, und der ernüchternden Erkenntnis, dass man sich manchmal selbst betrügt, nur um die Sehnsucht nach der Idealvorstellung von Liebe zu befriedigen. Um die verschiedenen Phasen in seinen Werken abstrakt darzustellen, verwendet Pilgrim unterschiedliche Symbolfarben, die sich im letzten Werk der Reihe gesammelt wiederfinden.

Musikalische Untermalung durch den Berliner Musiker Alex Stolze

Das musikalische Highlight des Abends ist ein kostenloses und exklusives Solokonzert des Berliner Musikers Alex Stolze. Dieser war zuletzt durch seine erfolgreichen Bandprojekte Bodi Bill und UNMAP bekannt geworden. Mit seinem Solo-Debütalbum “Mankind Animal” im Gepäck reist er für den Abend der Vernissage extra nach Gelsenkirchen. Für den klassisch ausgebildeten Musiker, steht die Violine im Mittelpunkt seiner Musik. Passend zu Pilgrims Werken wirkt Stolzes Musik zerbrechlich, sensibel und mysteriös und spannt dadurch den Bogen zum Ausstellungsthema.

Die Werke können nach der Ausstellungseröffnung jeden Samstag von 14 bis 17 Uhr sowie nach Absprache bis einschließlich 5. Mai in den Räumlichkeiten von eurasia & pilgrim.art betrachtet werden.

, , , ,

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Sagen Sie Ihre Meinung! Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.