Heimatabend mit Manfred Gast. Die SPD Gelsenkirchen-Altstadt

Heimatabend mit Manfred Gast. Die SPD Gelsenkirchen-Altstadt
-Anzeige-

Die SPD Gelsenkirchen-Altstadt läd interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich zum Heimatabend ein. Manfred Gast, ehemaliger Schulleiter des Gelsenkirchener Grillo-Gymnasiums, wird Ansichtskarten der Gelsenkirchener Altstadt aus seiner privaten Sammlung von 1900 bis heute zeigen.

Einladung zum Heimatabend

Einladung zum Heimatabend mit Manfred GastDerartige Karten wurden früher in großer Zahl verschickt: Mit bestimmten Motiven, wie etwa der Bahnhofstraße, dem Hauptbahnhof, Neumarkt aber auch verschiedenen Behördengebäuden oder dem Stadtgarten wurde die eigene Verbundenheit mit der Stadt zum Ausdruck gebracht. Die Karten zeigen also ein Stück Geschichte der Stadt Gelsenkirchen, zeigen gute, aber auch weniger gute Zeiten.

„Das ist für Jung und Alt interessant, denn nur, wer die Vergangenheit kennt, kann die Zukunft erfolgreich gestalten“

so Taner Ünalgan, Vorsitzender der SPD Gelsenkirchen-Altstadt.

Der Heimatabend findet am Dienstag, den 12. April um 19:00 Uhr im DGB-Haus der Jugend (Gabelsbergerstr. 12, 45879 Gelsenkirchen) statt.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht nötig.

, , , ,

2 Kommentare zu “Heimatabend mit Manfred Gast. Die SPD Gelsenkirchen-Altstadt”

  1. Fuchs
    12. April 2016 at 08:49 #

    “„Das ist für Jung und Alt interessant, denn nur, wer die Vergangenheit kennt, kann die Zukunft erfolgreich gestalten“

    so Taner Ünalgan, Vorsitzender der SPD Gelsenkirchen-Altstadt.“

    Uiuiui – bislang dachte ich, dieses Zitat stammt ursprünglich von
    dem Gelehrten, Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität Berlin, Friedrich Wilhelm Christian Carl Ferdinand von Humboldt, Bruder des
    Alexander von Humboldt.

  2. Dennis
    12. April 2016 at 11:09 #

    Hey Fuchs, schön dich hier zu lesen ! Ja, da hat der Taner sich wohl dran angelehnt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Sagen Sie Ihre Meinung! Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.