Gelsenkirchen bereitet Rock im Revier vor

Wie bereits im vorangegangenen Artikel zum Umzug des Festivals „Rock am Ring“ nach Gelsenkirchen vermutet wurde, wird die Stadt Gelsenkirchen einiges tun, um den Besuchern den Aufenthalt während des nun auf den Namen „Rock im Revier“ getauften Events so angenehm wie möglich zu machen.

Dabei nehmen Stadt und Arena-Management die nach dem Bekanntwerden des Umzugs lautgewordenen Kritikpunkte unter die Lupe. So soll es neben der Hauptbühne in der Arena weitere Bühnen geben. Wie die WAZ heute berichtet, sind insgesamt drei Bühnen angedacht.

Hauptbühne steht in der Arena

Die Hauptbühne des Events steht, wie zu erwarten war, in der Arena. In unmittelbarer Nähe wird eine zweite Bühne in der Emscher-Lippe Halle errichtet. Für die dritte Bühne, die eine Open Air Bühne sein soll, läuft derzeit ein Genehmigungsverfahren. Darüber hinaus kündigte das Arena Management an, sich um die kritisierte Akustik im Stadion zu kümmern. Diese soll zum Festivaltermin hin verbessert werden.

Auch das Campen soll ermöglicht werden.

Ein weiterer Aspekt, der den Fans bei Rock im Revier wichtig ist, ist das Zelten auf dem Festivalgelände. Da man aber weder in der Arena noch in der Emscherlippe-Halle einen Zelthering in den Boden bekommt, ist es dort per se schon einmal ausgeschlossen. Die Stadt denkt deshalb darüber nach, im direkten Einzugsbereich Platz zum Zelten zur Verfügung zu stellen. Wo genau das sein soll, ist derzeit noch nicht öffentlich geworden. Allerdings soll durch einen Shuttleservice die Anbindung an die Festivalbühnen gewährleistet werden. Ein möglicher Platz zum Zelten wären sicherlich die erst kürzlich wieder freigegebenen Grünflächen von Schloss Berge. Die riesige Wiese böte gute Gelegenheiten. Die Frage ist allerdings, ob der Platz ausreicht.

Noch ist ja etwas Zeit der Planung gegeben. Die Fans von Rock im Revier können sich auf Gelsenkirchen verlassen. Soviel ist sicher!

, ,

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Sagen Sie Ihre Meinung! Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.