Feige Messerstecher in Bismarck.

14 October 2012 von Dennis

Offenbar ist nun – auch ganz ohne Polizeipresse und Lokalberichterstattung – geklärt, warum der Hubschrauber heute Nacht über Bismarck kreiste. In Gelsenkirchen Bismarck, genauer in der Braubauerschaft wurde offenbar heute Nacht ein Mann von drei anderen Männern niedergestochen.
Die Messerstecherei ereignete sich ganz in der Nähe der Star Tankstelle in Bismarck. Wie die Blaulichtreporter berichten, haben bisher noch unbekannte Täter einem Mann, nachdem er in der Star Tankstelle etwas gekauft hat, ein Messer in den Rücken gestoßen. Geschockt durch den plötzlichen Angriff ging dieser zurück zur Tankstelle und fragte die Angestellte, ob er ein Messer im Rücken habe, was tatsächlich der Fall war.

Auch bei Facebook erlangt der Fall relativ große Reichweite, so postete ein Gelsenkirchener gestern mittag bei Facebook:

“Guten morgen Leute. Heute Nacht gegen 2Uhr wurde ein guter Freund von mir von 3 jungen Männer niedergestochen. Der Vorfall ereignete sich in der Braubauerschaft in GE Bismarck. Wenn jemand die drei gesehen hat (vielleicht an der nahe gelegenden Star-Tankstelle) oder Infos jeglicher Art hat, bitte mich informieren. Bitte teilt diesen Post damit er möglichst viele Leute erreicht. Danke”

Insgesamt wurde der Beitrag bei Facebook  390 mal geteilt. Bleibt zu hoffen, dass die Polizei die Täter nun ermitteln kann.

 



4 Kommentare

  1. Momax der Große sagt:

    Ich sag mal typisch für Gelsenkirchen dieses feige Drexpack….

  2. Momax der Spasst! sagt:

    Was ist das für ein Sinnfreier Beitrag?
    Anscheinend bist du wohl das “DreCKSpack”!

  3. Jochen sagt:

    Naja, sinnfrei hin, sinnfrei her. Zu dritt, im Dunkeln und von hinten einen Mann angreifen, niederstechen und abhauen ist ein bisschen armselig. So kämpfen Pussys und keine Gangster. Mal ganz davon abgesehen,dass so ein Angriff ziemlich sinnfrei ist. Ganz schöne Opfer und damit meine ich nicht den Mann mit Messer im Rücken, sondern die Angreifer.

  4. Tanja F. sagt:

    Ich bin Mutter von 3 Kindern und finde es grauenvoll,was hier alles passiert. Schüsse am Maritim-Hotel, übergriff an ein 8Jähriges Mädchen und jetzt so grausig eine Messerattacke aus dem Hinterhalt. In der letzten zwei Jahren muss man Angst haben,am helligten Tag nicht heil nach Hause zu kommen! Am schlimmsten ist aber, das unsere Kinder mit so viel Gewalt groß werden. Wo soll das enden???

1 Trackbacks

  1. Links anne Ruhr (15.10.2012) » Pottblog Says:

    […] Feige Messerstecher in Bismarck. (Gelsenkirchen Blog) […]

Ihre Meinung ist wertvoll.








Anzeigen