Ermittlungen im Fall Annette Lindemann eingestellt.

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen im Fall der vermissten Annette Lindemann aus Buer eingestellt.

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen im Fall der vermissten Annette Lindemann aus Buer eingestellt.

Wie Radio-Emscher-Lippe heute berichtet, hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen im Fall der vermissten Annette Lindemann aus Buer eingestellt.
Annette Lindemann verschwand im Juni 2010 unter mysteriösen Umständen. Wenig später wurde ihr völlig ausgebranntes Auto in einem Waldstück bei Marl gefunden. Unter Verdacht, für das Verschwinden von Annette Lindemann verantwortlich zu sein, stand unmittelbar nach der Tat ihr Ehemann D. Lindemann.

-Anzeige-

Die Polizei ging davon aus, dass dieser seine Frau umgebracht haben könnte. Eine Anklage gehen ihn gab es aber nie, da bis heute keine Leiche von Annette Lindemann gefunden werden konnte. Der Fall schlug in Gelsenkirchen und Umgebung große Wellen der Anteilnahme los. Auch die Fernsehsendung Aktenzeichen XY ungelöst berichtete über das Verschwinden von Annette Lindemann. Bisher leider ergebnislos. Mit dem Einstellen der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft, scheint dem Täter ein perfektes Verbrechen gelungen zu sein. Solange jedenfalls, wie es sein Gewissen zulässt.

,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Polizei rollt den Fall von Annette Lindemann neu auf! - Gelsenkirchen Blog - 21. Juli 2015

    […] Die Staatsanwaltschaft stellte die Ermittlungen im Fall Annette Lindemann dann Ende November 2014 e… […]

Schreibe einen Kommentar

Sagen Sie Ihre Meinung! Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.