Archiv | November, 2009

Popstars kommen auf den Weihnachtsmarkt

Posted on 28 November 2009 by Dennis

Die Popstar-Anwärter (Du&Ich) der ProSieben Castingshow “Popstars” machen nun auch das Ruhrgebiet unsicher. Mit einem Liveauftritt auf den Weihnachtsmärkten des Reviers sollen die letzten Entscheidungen für das große Finale, bei dem unter anderem auch Rhianna auftreten wird, getroffen werden. Die von Detlef D! – “Ihr seid so tight” - Soost durchgecoachten Duos “Nik und Elif“, “Irma und Marc“, “Daniel und Dagmara” sowie “Leo und Vanessa” werden mit Liveband auftreten weiter..

Kommentare (0)

Mach mit! zwanzig10.de

Posted on 26 November 2009 by Dennis

Projektabsagen, ein noch immer rätselhaftes Programm und
Finanzschwierigkeiten – aber auch große Erwartungen:
Die Stadt Essen ist stellvertretend für das gesamte Ruhrgebiet die
Kulturhauptstadt Europas 2010. Egal wie die Kulturhauptstadt im
kommenden Jahr laufen wird, eines ist sicher: Sie gehört in der
nächsten Zeit zu den wichtigsten regionalen Themen. weiter..

Ein Kommentar (1)

Emscher-Lippe-Halle Online

Posted on 25 November 2009 by Dennis

Emscher-Lippe-Halle
Die Emscher-Lippe-Halle ist nun auch online.
weiter..

Kommentare (0)

Abmahnende Augsburger

Posted on 24 November 2009 by Dennis

In der Regel sind Stadtverwaltungen dialogorientierte Gebilde. Um Problemen aus dem Weg zu gehen, genügt oft ein Anruf, um sich über bestehende Regelungen und Vorschriften zu informieren. Bei der Stadt Augsburg kann einem eine solche Nachfrage eine Abmahnung einbringen, wie es kürzlich einem Blogger ergangen ist, der ein Augsburg Blog betreiben wollte.

Dabei wollte der 25 Jährige schon vor dem Start des Blogs Problemen aus dem Weg gehen. weiter..

Kommentare (6)

Tags: ,

Schüsse in Gelsenkirchen Ückendorf

Posted on 22 November 2009 by Dennis

Wie die Polizei Gelsenkirchen heute mitteilt, ist es in Gelsenkirchen Ückendorf zum Schusswaffengebrauch gekommen. Am Samstag gegen 21.20 Uhr wurden an der Ückendorfer Straße drei Schüsse abgegeben. Noch sei unklar, ob es sich bei der Waffe um eine scharfe oder nur eine Schreckschusspistole gehandelt hat. Die Polizei untersucht derzeit weiter..

Kommentare (0)








Anzeigen